Anlagenbuchhaltung

Die Anlagenbuchhaltung dient der Erfassung und Auswertung von Anlagengütern und deren Abschreib-ungen. Das Programm kann jederzeit zur aktuellen Information oder als Vorschau in die Zukunft ausge-wertet werden. Die Anlagenbuchhaltung wurde speziell für die Abbildung von Firmenstrukturen konzipiert. Anlagengüter können in Beziehung zu Liegenschaften und Anlagenabschnitten stehen. Die Anlagenbuchhaltung bildet auch alle anderen materiellen und immateriellen Wirtschaftsgüter aus dem Unternehmensbereich ab und verarbeitet diese. Für die Abschreibungen stehen die gesetzlich vor-

gesehenen Absetzungen nach § 7, sowie die Sonderabschreibung nach §7g EStG zur Verfügung.

 

Die Anlagenbuchhaltung kennt keine Limitierung, soweit dies die Zahl der Anlagegüter betrifft.

Sie ist eingebunden in das integrierte Softwaresystem RS.WEGAN und greift auf die allgemeinen Stammdaten zu.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© REHLINGservices