Spartenneutralität

Die Spartenneutralität wird durch die strenge Modularität des Gesamtsystems erreicht. RS.WEGAN kennt Module allgemeiner Art, die ohne Spartenbezug im System wirken. Spartenabhängige Vorgänge werden in getrennten Modulen, ohne Bezug zu anderen Sparten, bearbeitet. Die Modularisierung garantiert die strenge Ausrichtung aller Arbeitsvorgänge an die organisierte Sparte. Der Anwender wird nicht durch andere Sparten abgelenkt. Dies erleichtert das Erlernen der Bedienung wesentlich und spart Kosten, bezogen auf die Lizenzen, die Wartung und Betreuung. Die Spartenneutralität erlaubt die Bearbeitung von mehreren Sparten in einem System auf Basis einer Datenbank.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© REHLINGservices